Flexible IT-Infrastruktur für Ingenieurgemeinschaft Gnade GmbH

Sternbrücke Magdeburg Ingeneurleistung durch IG GnadeDie Ingenieurgemeinschaft Gnade GmbH ist ein deutschlandweit tätiges Unternehmen mit Sitz in Magdeburg. Das Tätigkeitsprofil umfasst die komplette Ingenieurleistung der Planung (Objekt- und Tragwerksplanung) im Fachgebiet Ingenieur- und Verkehrsbauten, Bauwerksprüfungen sowie Straßen- und Tiefbauplanungen.

Die Umgebung:

Um optimale Arbeitsbedingungen auf technisch aktuellem und hohem Niveau zu halten, werden Anfang 2009 für die Ingenieurgemeinschaft neue technische Voraussetzungen geschaffen und eine Serverumstellung vorgenommen.

Aus diesem Grund holte sich die Ingenieurgemeinschaft das comTeam-Systemhaus, die cubeoffice GmbH & Co. KG, aus Magdeburg als Experten an Bord. “Wir als Ingenieurbüro haben mit dem cubeoffice einen IT-Dienstleister an der Seite, dessen Philosophie sich mit unseren Vorstellungen von zuverlässiger und vor allem flexibler Betreuung der IT verbindet. Das Projekt zur Verbesserung der Kommunikation mit Partnern war ein wichtiger Schritt für die Ingenieurgemeinschaft, unabhängiger in der IT-Ausführung und der Infrastruktur-Gestaltung zu sein und eindeutiger nach außen kommunizieren zu können”, freut sich Geschäftsführer Dipl.-Ing. Helmut Gnade über die gelungene Zusammenarbeit.

Die Aufgabe:

Um den Administrationsaufwand zu senken und die Kommunikation mit den Kunden von Dritten unabhängiger zu gestalten, soll unter einer eigenen Windows-Domäne gearbeitet werden. Dafür sind eine Trennung des Systems von Hard- und Software, Benutzerkonten und Rechten von Partner-Standorten notwendig. Bei der Migration auf einen neuen Server ist durch cubeoffice sicherzustellen, dass der Übergang zur Eigenständigkeit kein Ausfall während der Arbeitszeiten zur Folge hat.

Unsere Lösung:

Netzwerkschema

Netzwerkschema

  • Planung und Vorbereitung auf die Migration (3 Wochen): Dokumentation des Microsoft Netzwerkes; Import und Export einzelner Postfächer und E-Mail-Ordner, Festlegung von Gruppenrichtlinien, Beschaffung und Installation eines neuen Domänencontrollers
  • Migration (1 Wochenende): Backups, Export von Exchange-Server-Daten und De-Installation des Servers, Domänenaustritt, Installation und Update des Exchange Servers, Import von Bestandsdaten, der Postfächer und Ordner-Strukturen, Workstation-Migration (etwa 20 Arbeitsplätze), verschiedene Testreihen
  • Benutzerunterstützung durch cubeoffice bei anfallenden Anpassungen; Service-Vertrag schafft unkomplizierte und schnelle Lösung für Ausfälle der IT während der Kern-Arbeitszeiten

Die Vorteile:

  • Flexibilität in der IT-Infrastruktur
  • Im Falle eines Ausfalls kann die Fehlersuche auf Magdeburg begrenzt werden und schneller an der Lösung gearbeitet werden
  • Unabhängigkeit und Nähe zu einem IT-Dienstleister
  • Migrations-Planung erfolgte im cubeoffice, Kunde wurde im Geschäftsbetrieb nicht behindert, Umbauten fanden am Wochenende statt
  • Hard- und Software-Bestand bleibt erhalten

Das Ergebnis:

„Der technische Anspruch wurde durch cubeoffice umfassend erfüllt. Ohne Beeinflussung des Geschäftsbetriebes lief die IT am Montag 7.00 Uhr nach dem Migrations-Wochenende nahezu lückenlos“, beschreibt Matthias Kunert, Geschäftsführer der cubeoffice GmbH & Co. KG, das Ergebnis der erfolgreich durchgeführten Migration.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.